Webcam
Wetter
Bildergalerien
Videos

Der Neuntöter

Der Neuntöter (Lanius collurio)

Der Zorro der Vogelwelt

Neuntöter
Neuntöter beim Warten auf mögliche Beute

Steckbrief

Verbreitung

Brutgebiet in weiten Teilen Europas vom Mittelmeerraum bis Süd-Norwegen und -Schweden und Richtung Osten über Balkan, Griechenland und der Türkei bis ans Kaspische Meer. Im russischen Raum bis ca. zum 63 Breitengrad. Hauptüberwinterungsgebiet liegt in Ost- und Südafrika, diese Art ist also ein Langstreckenzieher. Das Gebiet um den Neusiedler See ist übrigens der größte Brutbestand Österreichs!

Aussehen

Neuntöter sind etwas größer als Spatzen. Die Männchen fallen durch eine auffällige graue Kappe, einen schwarzen Augenstreif sowie rotbraunen Rücken und Flügeloberseiten besonders auf. Die Brust der männlichen Tiere erscheint hellrosa. Jungtiere und Weibchen sind dagegen unauffällig braun gefärbt, der Augenstreif nicht so kontrastreich abgehoben und ebenfalls braun. Die Brust ist anders als beim Männchen nicht einfarbig sondern weißlich mit einer dunkleren Bänderung versehen.

Lebensweise

Die Vögel kehren hauptsächlich beginnend mit Ende April und im Laufe des Mai aus ihren afrikanischen Überwinterungsgebieten zurück in ihre mitteleuropäischen Brutgebiete. Er brütet sehr gerne in halboffenen bis offenen Landschaften mit Busch- und Baumbeständen und extensiv genutzten Landschaften. Die Weide- und Wiesenflächen des Seewinkels mit ihren lockeren Busch- und Baumbeständen kommen ihm hier entgegen.

Nahrung

Größtenteils frisst der Neuntöter Insekten aber auch Kleinsäuger oder Jungvögel sowie auch Eidechsen.

Besonderheiten

Diese Vogelart jagt gerne von erhöhten Sitzwarten (spärlich belaubte oder abgestorbene Äste, Zaunpfähle oder Pflöcke, Stromleitungen, Buschwerk, etc.) Von dort erspäht er sich am Boden bewegende Beute.

 

Der kräftige, gehakte Schnabel dieses Singvogels erinnert an den Schnabel von Greifvögeln was auch auf die räuberische Lebensweise hinweist. Manchmal spießt er Beutetiere auch auf Stacheln oder Dornen.

Erwachsener männlicher Neuntöter mit charakteristischer Augenbinde
Erwachsener männlicher Neuntöter mit charakteristischer Augenbinde
Erwachsenes Neuntöter-Weibchen
Erwachsenes Neuntöter-Weibchen

Safari Status

Bis zu seinem Rückzug in die Wintergebiete im Spätsommer/Frühherbst ist der Neuntöter regelmäßig bei den meisten Safaris zu entdecken und während seiner Jagd auch gut zu beobachten. Auch während unserer Spaziergänge zur St. Martins Vogelberingung stehen die Chancen nicht schlecht einen zu sehen!

Unsere aktuellen Safari-Angebote finden Sie hier:
Safari-Angebot

Safari Gewinnspiel

Entdecken Sie jeden Monat eine neue Art und gewinnen Sie mit etwas Glück einen Seewinkel-Safari-Gutschein für zwei Personen.

Viel Glück bei der Teilnahme und Entdeckergrüße,
Ihr Naturerlebnis-Team der St. Martins Therme & Lodge

Teilnahmebedingungen:
Das aktuelle Gewinnspiel läuft bis 30. Juni 2017. Die Ermittlung des Gewinners für einen Safari-Gutschein für zwei Personen erfolgt unter allen Teilnehmern mit der richtigen Antwort unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Der/die Gewinner/in wird per E-Mail verständigt. Die Teilnehmer/innen erklären sich mit der weiteren Verwendung ihrer Daten seitens St. Martins Therme & Lodge zu internen Marketingzwecken (Newsletter) einverstanden. Ein Abmeldung vom Newsletter ist bei jeder Aussendung auf Knopfdruck möglich. Die Barablöse des Gewinns und der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …