Wetter
Bildergalerien
Videos

Natur vor der Lodge

Natur vor der Lodge

Natur vor der Lodge
Natur vor der Lodge

Nicht nur der nahe gelegene Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel, sondern durchaus auch das Gelände um die St. Martins Therme & Lodge bietet vielen Tieren und Pflanzen Lebensraum. Eine Nisthilfe wurde sofort von Turmfalken besiedelt, aber auch Hausrotschwanz und Feldsperling fühlen sich wohl. In den Wiesen und Ackerflächen im umliegenden Gelände brüten Kiebitze und aus dem nahegelegenen Wäldchen ist im Sommer der melodische Gesang des Pirols zu hören. Mit etwas Glück hört man aber auch das „Schlagen“ der Wachtel.

Als besondere botanische Rarität ist die Salzbunge zu nennen, die um den St. Martins See zu finden ist. Ihre Blattrosetten erinnern ein bisschen an Vogerlsalat. Ihre weißlichen Blüten sind unscheinbar und klein und erinnern an Primeln. Gegen Sommer beginnen die blauen Kerzen des Natternkopfs zu blühen, die gerne von Hummeln besucht werden.

Der Ligusterschwärmer, eine wärmeliebende Nachtfalter-Art, legt seine Eier in die Ligusterhecke und die auffällig gelbgrünen Raupen sind im Sommer zu finden. Schaden machen sie allerdings keinen, denn die Raupen kommen nur vereinzelt vor.  



Für Fragen und Informationen zu unseren Safaris steht Ihnen unser Ranger-Team unter der Telefonnummer +43 2172 20500 671 oder unter naturerlebnis@stmartins.at zur Verfügung.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …