Der Weisse Barockesell - Equus asinus

Aktuelle Entdeckung
Aktuelle Entdeckung

Ein seltenes Langohr

Beim Weißen Barockesel handelt es sich weniger um ein Nutztier, als um ein Liebhaber-Tier aus der Barockzeit. Wegen seines hübschen weißen Fells wurde er damals als Haustier für besser gestellte Herrschaften gehalten. Leider ist der weiße Esel mit den wasserblauen Augen akut vom Aussterben bedroht, weltweit gibt es nur mehr rund 250 Exemplare.  

Aussehen

Mit einer Risthöhe von 100-130 cm ist der weiße Barockesel ungefähr so groß wie ein Pony und wiegt bis zu 150 kg im ausgewachsenen Zustand. Auch wenn man es meinen könnte, ist der weiße Barockesel kein Albino, sondern eine helle Form des Flavismus, ein Gelbling. Durch fehlende Farbstoffe sind die Haut des Langohrs rosa und die Augen wasserblau.

 

Lebensraum

Wie alle anderen Eselarten stammt auch der Barockesel von den heute fast ausgestorbenen Somali-Wildeseln in Nordafrika ab. Es wird angenommen, dass der Wildesel ca. 4000 vor Christus. im Vorderen Orient domestiziert und vorwiegend als Last-, Zug- und Reittier genutzt wurde. Esel bevorzugen als Lebensraum weitläufige, karge Weideflächen und benötigen in unseren Breiten im Winter einen zugfreien Unterstand.

Lebensweise

Zur Unterhaltung der besser gestellten Damen und ihrer Kinder wurden in der k.u.k. Monarchie weiße Esel gezüchtet, mittelgroß und mit hellblauen Augen. Wer damals etwas auf sich hielt, besaß weiße, jedenfalls helle Tiere, die als Lichtbringer galten. Als sie später dem Zeitgeschmack nicht mehr entsprachen, landeten sie wieder als Arbeitstiere bei Schäfern und Bauern.

Auch wenn Esel gerne als Hof-Maskottchen einzeln gehalten werden, ist dies keineswegs artgerecht. Esel brauchen die Gesellschaft von anderen Eseln. Im Winter benötigen Sie trotz ihrer Robustheit, wie Pferde und Ponys einen zugfreien Unterstand und weiden am Liebsten auf kargen Wiesen. Der Untergrund sollte hierbei unbedingt auch trocken und fest sein, damit die Hufe der Esel gesund bleiben und sich keine Fäulnis bildet.

Besonderheiten

Pferde neigen in Stresssituationen zur Flucht, Esel bleiben oft wie angewurzelt stehen. Zusätzlicher Stress, z. B. durch Schläge oder Schreie, verstärkt diese Starre eher, woraus der Ruf des Esels als besonders stures bzw. dummes Tier resultiert. Dieses Verhalten resultiert aus den Gegebenheiten in seinem natürlichen Verbreitungsgebiet, (Nordafrika, Arabische Halbinsel) gebirgigen Wüstenregionen in denen eine „kopflose“ Flucht tödliche Folgen haben könnte.

Gefährdung

Durch seine geringe Populationsgröße geriet der Österreichisch-Ungarische Weiße Barockesel in Vergessenheit. Wieder entdeckt wurde er 1986 durch VR Univ. Prof. Fritz Dietrich Altmann im Tierpark Herberstein in Österreich. Weitere Exemplare wurden danach von Kurt Kirchberger (ehemaliger Direktor des Nationalparks Neusiedlersee) in Ungarn gefunden. Einzelne Individuen wurden aufgekauft und somit der Grundstock für die heutige Population gelegt.

Der Österreichisch-Ungarische Weiße Barockesel ist heute noch immer eine sehr seltene Rasse. Weltweit gibt es nur mehr einige hundert Individuen. Im Zuchtbuch sind im Moment 290 paarungsfähige Individuen (Stand: 06.07.2018) aus Österreich, Ungarn, Deutschland, der Schweiz sowie Spanien eingetragen.   

Safari Infos

Unsere Weißen Barockesel sind das ganze Jahr über zu beobachten und freuen sich über Streicheleinheiten. Zusätzlich bieten wir die Möglichkeit einer Achtsamkeitswanderung mit den Eseln an, um inneren Gedanken freien Lauf zu lassen und zur Ruhe zu kommen. Im Rahmen unserer Tiergestützten Rahmenprogramme für Seminargruppen können Sie nicht nur unsere Esel genauer kennen lernen sondern auch in Interaktion mit den Eseln über Ihre Kommunikation lernen.  

Safari Gewinnspiel

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und lernen Sie jeden Monat ein neues Natur-Highlight aus dem Seewinkel kennen. Neben abenteuerlichen Entdeckungen von unseren St. Martins Rangern, haben Sie  jeden Monat die Möglichkeit an unserem Safari-Gewinnspiel teilzunehmen. Zu gewinnen gibt es jeweils eine exklusive Safari für zwei Personen durch den Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel.

Diese Website setzt anonymisierte Cookies ein, um die Webseite bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Sie können sich jederzeit auf dieser Seite austragen: Datenschutz
Ich stimme zu. Benachrichtigung schließen.